Veranstaltungen in Bludesch

Nov 24

„Lieder & Gedichte“

Freitag, 24. 11. 2017 um 20:00 – Lampenfieber Bludesch

Share on Google+
„Lieder & Gedichte“

im „Lampenfieber“  Das Kellertheater im Walgau, 6719 Bludesch, Hauptstraße 9

 

Von Liebe, Tod und Leben und dem Vielen dazwischen.

Angela Mair & Alexander Jehle

 

Karten erhältlich im Cafe-Restaurant Graf Anton!

6719 Bludesch, Hauptstraße 9, Tel. 0664/1322450

hartwig@cafe-grafanton.at, www.cafe-grafanton.at

 

Dez 1

"Alt" Kabarett

Freitag, 01. 12. 2017 um 20:00 – Kronensaal Bludesch

Share on Google+

Alt, so der Titel des neuen Kabaretts von Maria Neuschmid, gemeinsam mit Anna Neuschmid und Jörg Adlassnigg.

Lustvoll, ironisch, böse und lieb, ganz die Wirklichkeit überzeichnend widmen sich die Drei der Tatsache, wenn Vater oder Mutter plötzlich alt sind. Ist die Einweisung in ein Pflegeheim eine Option oder die osteuropäische Pflegerin doch die günstigere Lösung. Bleibt zuletzt nur die Pflege zu Hause, damit sich in der Familie ungeahnte Talente und Ausreden auftun? Diese Geschichten lassen kein Auge trocken und alle Fragen offen. Bei Nebenwirkungen lesen sie die Hausregeln Ihres Seniorenheimes oder lachen einfach mit Maria, Anna und Jörg!

Kartenvorverkauf: Musikladen Götzis sowie alle Raiffeisenbanken und Sparkassen

Preis Ticket: € 22,- plus Vorverkaufsgebühr

Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Dez 2

Bludescher Adventmarkt

Samstag, 02. 12. 2017 um 14:00 – Bludesch Krone-Gastgarten Walgaupark (Hofer)

Share on Google+
Bludescher Adventmarkt

eh. Krone-Gastgarten beim Walgaupark (Hofer) 

Mit 24 Marktständen starten wir heuer unseren traditionellen Bludescher Adventsmarkt. Wir sind damit vermutlich nicht nur der Größte, sondern mit unseren regionalen Produkten und selbstgebastelten Schmankerln, auch der Schönste im ganzen Walgau - aber entscheide doch selbst und komm vorbei! Höre den adventlichen Klängen unserer zahlreichen Bläser-Ensembles, genieße die vielen Leckereien mit einem Glühwein und bestaune die vielen liebevoll gebastelten Kostbarkeiten – es lohnt sich bestimmt.

Auf Dein Kommen freuen sich alle Vereine, die vielen Aussteller und die Gemeinde Bludesch.

Dez 7

Genossenschaftsjagd Bludesch - Einladung Vollversammlung

Donnerstag, 07. 12. 2017 um 19:00 – Gemeindeamt Bludesch

Share on Google+

zu der am Donnerstag, den 7.12.2017 um 19:00 Uhr im Gemeindeamt Bludesch, Sitzungssaal, stattfindenden

V o l l v e r s a m m l u n g

der Eigentümer der anrechenbaren Grundflächen der Genossenschaftsjagd Bludesch.

Tagesordnung:

01. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Eröffnung der Sitzung.   

02. Genehmigung der Niederschrift der letzten Vollversammlung.   

03. a) Bericht des Obmannes  b) Bericht der Ausschussmitglieder   

04. a) Vorlage der Jahresrechnungen  b) Kassabericht  c) Bericht der Kassaprüfer  d) Genehmigung der Jahresrechnung  e) Entlastung der Organe   

05. Neuwahl der Organe (2018 – 2024).

06. Beratung und Beschlussfassung über eine Änderung der Auszahlung des jährlichen „Jagdpachtschillings“.   

07. Allfälliges

Ist die Vollversammlung zum festgesetzten Zeitpunkt nicht beschlussfähig, findet eine halbe Stunde später – um 19:30 Uhr – eine neuerliche Vollversammlung statt, welche ohne Rücksicht auf die Anzahl der vertretenen Stimmen bzw. die Stimmrechte vertretenen Personen beschlussfähig ist.

Für die Genossenschaftsjagd

Der Obmann

Dez 12

Gleichheit in der Vielfalt - Fachvortrag

Dienstag, 12. 12. 2017 um 18:30 – Bludesch Haus Gaisbühel 192

Share on Google+

Mädchen und Frauen mit Fluchterfahrung –
erreichen, stärken und befähigen
 
Fachvortrag
mit anschließendem Buffet und Begegnungsraum
Dienstag, 12. Dezember 2017, 18.30 Uhr
Haus Gaisbühel, Gaisbühel 192, Bludesch
 
Frauen und Mädchen, die aus Fluchtgründen in unserer Region leben, bringen ihre kultur- und umfeldbezogenen Rollenbilder, Bindungsverhalten und Sexualmoral mit. Im Kontext von Flucht und Migration haben diese Prägungen Auswirkungen auf die psychische sowie physische Gesundheit. In diesem Spannungsfeld können kultur- und kontextsensible Angebote Unterstützung im gegenseitigen Verständnis bieten und eine achtsame Perspektivenerweiterung sowohl für Frauen und Mädchen mit Fluchterfahrung als auch für Fachkräfte in diesem Bereich darstellen. Der Vortrag gibt Einblick in die ressourcen- und resilienzorientierte Arbeit mit Mädchen und Frauen mit Fluchterfahrung.
 
Referentin Dr.in Julia Ha ist Psychologin, Expertin für stress- und traumasensible Arbeit und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der PH St. Gallen am Institut für Bildung und Gesellschaft.
 
Das Projekt „Gleichheit in der Vielfalt“ ist ein Pilotprojekt des Vereins Amazone in Kooperation mit dem Haus Gaisbühel der Caritas und mitfinanziert durch die Deradikalisierungs-Projektförderung der koje – Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung. Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der konkreten Auseinandersetzung mit den spezifischen (sexual)pädagogischen Herausforderungen von Mädchen und Frauen mit Fluchterfahrung. Dies bewirkt Bewusstseinsbildung in der offenen Jugendarbeit und im Umgang mit Menschen mit Fluchterfahrung.
 
Anmeldung bitte bis 5. Dezember an katharina.veit-angerer@caritas.at

Dez 29

Martin Weinzerl: #REDAMAR

Freitag, 29. 12. 2017 um 20:00 – Lampenfieber Bludesch

Share on Google+
Martin Weinzerl:   #REDAMAR

im „Lampenfieber“  Das Kellertheater im Walgau, 6719 Bludesch, Hauptstraße 9

 

… zum aller, aller letzten Mal

 

Karten erhältlich im Cafe-Restaurant Graf Anton!

6719 Bludesch, Hauptstraße 9, Tel. 0664/1322450

hartwig@cafe-grafanton.at, www.cafe-grafanton.at 

Jan 18

Vögel im Winter – Gedächtniskünstler, kalte Füße und vieles mehr

Donnerstag, 18. 01. 2018 um 20:00 – Bludesch Kellertheater Lampenfieber

Share on Google+
Vögel im Winter – Gedächtniskünstler, kalte Füße und vieles mehr

Nicht nur fu?r Hirsch, Murmeltier, Eichhörnchen und Co ist das Überleben im Winter eine Herausforderung. Auch Vögel haben mit der Temperatur, dem geringeren Nahrungsangebot und den kurzen Tagen zu kämpfen. Im Vortrag soll es darum gehen, wie sie diese Herausforderungen meistern und welche Strategien sie fu?r das Überleben im Winter gefunden haben. Folgende Fragen sollen auch beantwortet werden: Warum ziehen manche Arten in den Su?den und andere nicht? Wie schaffen es Insektenfresser wie das Wintergoldhähnchen im Winter zu u?berleben? Warum bekommen Schwäne, wenn sie auf dem Eis stehen, keine kalten Fu?sse? Ist eine Winterfu?tterung sinnvoll? Wie soll diese aussehen und auf was muss man achten? Diese aber auch viele andere Themen rund um die Überwinterungsstrategien von Vögeln sollen behandelt und anschaulich erklärt werden.

Referentin: Johanna Kronberger ist Biologin und hat Naturschutz und Biodiversitätsmanagement in Wien studiert. Ihr Fachgebiet ist die Vogelkunde, wobei sie sich auch bei den Pflanzen recht gut auskennt. Seit neustem beschäftigt sie sich vermehrt mit der Insektenkunde.

Eintritt ist frei.

Apr 3

Krut und Unkrut

Dienstag, 03. 04. 2018 um 20:00 – Bludesch Kellertheater Lampenfieber

Share on Google+
Krut und Unkrut

Was ist Kraut – und was Unkraut?“ Entscheidend dabei ist oft nicht die Pflanzengattung, sondern der „gärtnerische Erwünschtheits-Grad“ der Pflanze. Meistens sind die unerwünschten Gartengesellen besonders wertvoll und wohltuend, allerdings ist das Wissen um sie in den letzten Jahrzehnten immer mehr in Vergessenheit geraten.
An diesem Abend stehen vermeintliche Unkräuter im Vordergrund: Wie werden sie richtig geerntet? Wie werden sie richtig verarbeitet? Wofür können wir sie beispielsweise in der Küche oder im familiären Umfeld einsetzen? – So macht jäten rund um’s Haus gleich viel mehr Spaß!

Mag. (FH) Iris Lins

Eintritt ist frei.