Veranstaltungen in Thüringen

Sep 6

CARITAS

Donnerstag, 06. 09. 2018 um 19:00 – Bücherei Ludesch, im Gemeindezentrum

Share on Google+

Ein gutes Leben bis zuletzt

 

Ausstellung und Lesung mit Christiane Mähr im Gemeindezentrum Ludesch

 

Hospiz Vorarlberg leistet wichtige Arbeit für schwer erkrankte und trauernde Menschen hier im Land. Durch die aktuelle Hospiz-Kampagne „Leben > Tod“ möchte die Caritas ihr großes Anliegen, nämlich für Menschen am Ende ihres Lebens eine möglichst hohe Lebensqualität zu schaffen, in den Mittelpunkt rücken. Denn Sterbende sind vor allem eines: Lebende bis zuletzt.

 

Eine aktuelle Ausstellung gibt Einblick in die Arbeit und regt auch zum Nachdenken über die eigene Endlichkeit an. In verschiedenen öffentlichen Räumen soll so der Dialog über ein gutes Leben bis zuletzt ermöglicht werden. Vom 3. bis 12. September ist die Ausstellung im Ludescher Gemeindeamt zu sehen.

 

Am Donnerstag, 6. September, findet begleitend eine Lesung mit Christiane Mähr statt. Die Feldkircher Autorin begleitete ihre Mutter auf ihrem letzten Lebensweg – durch die Zeit der Chemotherapien und Operationen – durch Gefühle der Ausweglosigkeit, Angst, Wut und Traurigkeit und zugleich unbändiger Freude. Ihr Buch „Bussi, baba“ ist kein Roman. Es ist auch kein Ratgeber, kann aber dennoch eine Lebenshilfe sein. Es ist vielmehr die Geschichte einer Tochter, die ihre Mutter viel zu früh an Krebs verloren hat. Die Lesung startet um 19 Uhr und wird von Christian Rüscher mit klassischer Gitarre musikalisch begleitet. Interessierte ZuhörerInnen sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen

 

Lesung Christiane Mähr: „Bussi, baba“

Donnerstag, 6. September, 19 Uhr, Bücherei Ludesch, im Gemeindezentrum

 

Wander-Ausstellung Hospiz Vorarlberg

Vom 3. bis 12. September, jeweils zu den Öffnungszeiten im Foyer des Gemeindezentrums

Sep 13

kaZit goes Styria

Donnerstag, 13. 09. 2018 um 19:30 – Dorfplatz Thüringen

Share on Google+

kaZit goes Styria - Platzkonzert am 13.09.2018

Beginn 19:30 am Dorfplatz in Thüringen

Nach acht Jahren im Ländle dürfen wir unsere Freunde an der gepflegten Blasmusik heuer zum ersten Mal in der Steiermark präsentieren. Zur Einstimmung wollen wir auch in Thüringen für beste Blasmusikklänge sorgen. Genieße einen entspannten Abend mit der "Buramusig Bludesch" und "kaZit"!

Für die Bewirtung sorgen die Physio-Kicker Blumenegg.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Familie, Freunde, Bekannte,....

Sep 24

Rheumatismus - Osteoporos - Arthrose - Vortrag der Reihe "Pflege im Gespräch"

Montag, 24. 09. 2018 um 19:30 – Gemeindezentrum Ludesch, Raiffeisenstraße 56

Share on Google+

Mag. Pfeiffer erläutert die wichtigsten Symptome und Ursachen für diese weit verbreiteten und oft mit großen Schmerzen verbundenen Erkrankungen der Gelenke, Muskeln und der Knochen. Er zeigt auch auf, mit welchen einfachen vorbeugenden Maßnahmen und natürlichen Heilmethoden Sie eine wesentliche Verbesserung der Symptome bis zur völligen Beschwerdefreiheit erlangen können.

  

Mag. Pharm. Rudolf Pfeiffer, Geschäftsführer Stadtapotheke Dornbirn

Montag '24.9.2018
Gemeindezentrum Ludesch,Raiffeisenstraße 56
19.30 Uhr
Eintritt € 5

Wertvoller Begleiter

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich mit Informationen und Unterstützung im weitesten Sinn an pflegende Angehörige. Ansprechen wollen wir auch alle Interessierten, denn oft wird man ganz unvorbereitet mit der Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit der Eltern, Schwiegereltern oder anderer Familienangehöriger konfrontiert. Qualifizierte Referentinnen und Referenten und die enge Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen der Gemeinde und der Region machen „Pflege im Gespräch“ zu einem wertvollen Begleiter. Organisiert vom Mobilen Hilfsdienst Blumenegg in Zusammenarbeit mit connexia.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie bei:

Regina Neurauter, M 0664 5003822

Bitte beachten Sie die weiteren Veranstaltungen im Rahmen von „Pflege im Gespräch“ auf der Homepage unter www.connexia.at

 

 

 

 

Sep 26

aktion Demenz

Mittwoch, 26. 09. 2018 um 19:00 bis
Mittwoch, 26. 09. 2018 um 20:30 – Villa Falkenhorst / Thüringen

Share on Google+

aktion demenz        

Demenz - So könnte es kommen ….

         

In der Betreuung von Menschen mit Demenz erleben pflegende Angehörigen eine besondere Herausforderung, bei der man wachsen, aber auch zerbrechen kann. Das Krankheitsbild Demenz kann zahlreiche Ursachen haben und es ist sinnvoll, eine möglichst frühzeitige und gründliche Abklärung eines Arztes machen zu lassen. Der erste Teil dieses Vortrages befasst sich mit dem Wichtigsten in Kürze zu dem Krankheitsbild Demenz.

Im zweiten Teil wird das Unterstützungsangebot TANDEM für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz vorgestellt. TANDEM vermittelt Einzelpersonen, Familien oder Kleingruppen Hintergrundwissen über das Krankheitsbild Demenz, bietet individuelle Aussprachemöglichkeiten und ist Plattform für Informationsvernetzung. TANDEM möchte bedarfsgerecht unterstützen und pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz entlasten, denn - pflegende Angehörige sind die wichtigste Stütze im Betreuungssystem.

         

Dr.in Esther Schnetzer

(Tandem / Bildungshaus Batschuns)

 

Mittwoch 26.09.2018

Villa Falkenhorst / Thüringen

19.00 bis 20.30 Uhr

Eintritt: freiwillige Spende

         

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich mit Informationen und Unterstützung im weitesten Sinn an pflegende Angehörige. Ansprechen wollen wir auch alle Interessierten, denn oft wird man ganz unvorbereitet mit der Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit der Eltern, Schwiegereltern oder anderer Familienangehöriger konfrontiert. Qualifizierte Referentinnen und Referenten und die enge Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen der Gemeinde und der Region machen „Pflege im Gespräch“ zu einem wertvollen Begleiter. Organisiert vom Sozialsprengel Blumenegg in Zusammenarbeit mit connexia.

         

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie beim:

MoHi Sozialsprengel Blumenegg, EL Otto Mayr, T 0650 / 4386477.

 

 

                                       

Sep 30

Vernissage Stefan Kresser

Sonntag, 30. 09. 2018 um 16:00 bis
Sonntag, 30. 09. 2018 um 18:00 – Villa Falkenhorst

Share on Google+
Vernissage Stefan Kresser

Spätsommerblues und beste Freunde - Skulpturen aus Stein und Holz

Stefan Kresser begann 1995 autodidaktisch mit den verschiedensten Steinen zu werken: Alabaster, Serpentin, Steatit. Seit 2009 stellte er sich der Herausforderung, mit ganz „harten Jungs“ zu arbeiten. Seit dem sind seine Skulpturen hauptsächlich aus Marmor, Granit, Diabas, Konglomerat und Bachsteinen (Stolpersteine aus Vorarlberger Bächen).

 Manche seiner Ideen sind aus dem Leben gegriffen. Sie spiegeln alltägliche Situationen, Begegnungen, Erfahrungen, Erinnerungen wider. Andere Arbeiten entstehen im Kopf.  Vielmals beeinflussen Emotionen die Form.

Eröffnung: 30 Sept. 2018 - 16:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 28. Okt. 2018

Jeden Sonntag von 15.00-17.00 Uhr

Okt 6

Tage der Begegnung

Samstag, 06. 10. 2018 um 18:00 –

Share on Google+

Begegnung 01

Eröffnungsfeier mit Vortragsabend
"Abenteuer Christsein - 5 Schritte zu einem erfüllten Leben"

Samstag, 06. Oktober, 18.00 Uhr Abendmesse,
19.00 Uhr Vortrag, Pfarrkirche LUDESCH
Eintritt: freiwillige Spenden

Wir beginnen mit der gemeinsamen Abendmesse, die musikalisch vom David-Chörle gestaltet wird. Die Referentin, Sr. Teresa Zukic, wird einen kurzen Predigtimpuls geben. Um 19.00 Uhr beginnt dann der Vortrag "Abenteuer Christ sein". Der humorvolle und unterhaltsame Vortrag von Schwester Teresa Zukic berührte schon Tausende von Herzen. Ein Vortrag der Säle füllt, von Bayreuth bis zum Bodensee. Die brillante Rednerin versteht es in fünf Schritten, nicht nur die frohe Botschaft lebensnache rüberzubringen, sondern zeigt konkrete Schritte zu einem lebendigen und erfüllten Christsein auf. Ein "mitreißender Vortrag", der Mut macht.
Referentin:
Sr. Teresa, Ordensschweter, Gründerin der "Kleinen Kommunität der Geschwister Jesu", erfolgreiche Buchautorin, gefragte Keyspeakerin, Top-Referentin mit ca. 180 Vorträgen im Jahr.

Okt 7

Tage der Begegnung

Sonntag, 07. 10. 2018 um 14:30 –

Share on Google+

Begegnung 02

PFARRVERBANDSWALLFAHRT

Sonntag, 07. Oktober, Basilika Bildstein, Abfahrt in JEDER PFARRE
Fahrpreis: € 15,- (wird im Bus kassiert)

Die Wallfahrt unseres Pfarrverbandes Bludesch, Ludesch und Thüringen führt uns am 07. Oktober nach Bildstein. Die dortige Kirche wird an diesem Tag zur Basilika erhoben. Wir dürfen an ihrem Krönungsfest teilnehmen und feiern mit vielen Gläubigen um 14.30 Uhr eine Andacht. Anschließend wollen wir den Nachmittag in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Abfahrt:
Ludesch Pfarrkirche, 13.00 Uhr
Thüringen Adeg-Parkplatz, 13:15 Uhr und
Bludesch Feuerwehrhaus, 13.20 Uhr

Anmeldeschluss:
30. September - Anmeldung in den Pfarrämtern Bludesch Tel. 2348, Ludesch Tel. 3383, Thüringen Tel. 2308 oder bei Berta Tschann 0664/731 39 414 oder Martha Winsauer 3795.

Okt 9

Tage der Begegnung

Dienstag, 09. 10. 2018 um 15:00 –

Share on Google+

Begegnung 03

VORTRAG "VERSÖHNUNG IM ALTER"

Dienstag, 09. Oktober, 15:00 Uhr. Pfarrsaal Thüringen Unkostenbeitrag: € 8,-

Versöhnung im Alter - mit Gott, mit den anderen und mit mir.

Altwerden ist nicht immer einfach. Auf der einen Seite wird man immer vergesslicher, auf der anderen Seite kommen zuweilen Dinge hoch - auch weniger erfreuliche - die man vergessen glaubte. Im vollen Arbeitsprozess konnte Unangenehmes eher auf die Seite geschoben oder verdrängt werden. Aber jetzt, da man plötzlich viel Zeit hat und oft alleine ist, kommt es hoch und belastet.

An diesem Nachmittag wollen wir dem etwas nachgehen. Nach dem Vortrag runden wir den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ab.

Referent: P. Christoph Müller, OSB, Benediktiner und Pfarrer von St. Gerold, Blons und Thüringerberg, beliebter Referent und Buchautor.

Okt 10

Tage der Begegnung

Mittwoch, 10. 10. 2018 um 16:30 –

Share on Google+

Begegnung 04

BIBLISCHES HANDPUPPENSPIEL
JESUS BEGLEITET UNS AN JEDEM TAG

Mi, 10. Oktober, 16:30 Uhr, Valüna-Saal im Gemeindezentrum Ludesch Eintritt: Kinder/Erwachsene € 4,- Familienkarte: € 10,-

Gelebt und gestorben vor über 2000 Jahren - doch Jesu Botschaft ist aktueller den je. Schon Kinder sind daran interessiert und wollen mit uns die Bibel entdecken. An diesem Nachmittag dürfen wir gemeinsam mit den Kindern ein wenig über das Leben und Wirken von Jesus erfahren.

An Hand von Bildern, Legematerialien und biblischen Figuren sollen die Kinder im Alter von 4-7 Jahren das Gehörte ganzheitlich und mit allen Sinnen erfahren können. Die Verknüpfung von Hören, Sehen, Erleben und Tun ermöglicht es den Kindern, einen tieferen Zugang zur Aussage der biblischen Botschaft zu finden.

Referentin: Brigitte Olschnögger, Kindergartenpädagogin, Leiterin Kindergarten Nenzing, Referentin in der Erwachsenen- und Elternbildung, Mutter von vier Kindern.

Okt 12

Tage der Begegnung

Freitag, 12. 10. 2018 um 19:00 –

Share on Google+

Begegnung 05

KINOABEND FÜR JUGENDLICHE "EIN BRIEF FÜR DICH"

Freitag, 12. Oktober, 19.00 Uhr, Pfarrsaal Thüringen Eintritt: frei

Regie Christian Vuissa, Götzis, USA 2011, 85 Minuten, Farbe, Digital, DF Genre: Family/Drama

Wenn Maggy Fuller, ein schwieriger und rebellierender Teenager, einen altmodisch geschriebenen Brief von einem Unbekannten erhält, beginnt sie sich zu fragen, wer denn so wunderschöne Dinge über sie zu sagen hat. Immerhin ist sie für ihren Vater nicht vorhanden und für ihre Mutter eine Enttäuschung. Ihre Suche nach dem unbekannten Autor des Briefes führt sie zu Sam Worthington, einem älteren Herrn in einem Seniorenheim, den sie zuvor noch nie getroffen hat, der sie jedoch besser zu kennen scheint als irgendjemand sonst.... Kinoflair mit Popcorn! Nach dem Film: gemütlicher Hock und Gespräch mit Jugendseelsorger Fabian Jochum.

Okt 14

Tage der Begegnung

Sonntag, 14. 10. 2018 um 19:00 –

Share on Google+

Begegnung 06

MÄNNERABEND

Sonntag, 14. Oktober, 19.00 Uhr Pizzeria Valention BLUDESCH

Männer reden bei Pizza und Bier über Gott und die Welt. Wer ist Gott für uns? Können wir unseren Glauben in den Alltag integrieren? Wo hat Gott Platz neben Arbeit, Karriere, Beziehung, Kindern...? Glauben Männer anders als Frauen?

Solche oder ähnliche Fragen stellen wir uns an diesem Abend in einer lockeren Stammtisch-Atmosphäre.

Alle interessierten Männer sind herzlich willkommen!

Refernt: Thomas Hebenstreit, 48, beruflich im Sozialzentrum tätig, verheiratet, Vater von 4 Kindern, seit vielen Jahren in der Pfarre engagiert und schon lange am "Ringen" mit der Gottesfrage, moderiert den Abend.

Okt 16

Tage der Begegnung

Dienstag, 16. 10. 2018 um 08:30 –

Share on Google+

Begegnung 07

FRAUENFRÜHSTÜCK ZUM THEMA"DER SEGEN BLEIBT"

Dienstag, 16. Oktober, 08:30 Uhr, Pfarrsaal THÜRINGEN
Unkostenbeitrag: € 8,-

Mal dem Alltagstrubel entfliehen, Zeit haben für sich, der Seele Gutes tun, mit anderen Frauen reden und etwas Neues über Gott und die Welt erfahren. Nach einem guten Frühstück gibt es einen Impuls von Sr. Brigitte zum Thema "Segnen."

Wir verbinden mit Segen Gutes. Wir denken an Glück und Erfolg, an Gottes Nähe und Spüren: Ja, ich will gesegent sein. Im Betrachten der biblischen Geschichte von Jakob möchten wir uns ermutigen, Glauben und Alltagsleben neu in Beziehung bringen.

Anmeldeschluss: Montag, 15. Oktober, Mittag, im Pfarramt Thüringen Thüringen Tel. 50/2308

Referentin:
Sr. Brigitte Schönenberger, Kloster St. Peter, Ordensschwester,
tätig in der geistlichen- und logotherapeutische Begleitung von Menschen sowie in der Heimseelsorge.

Okt 17

Tage der Begegnung

Mittwoch, 17. 10. 2018 um 19:00 –

Share on Google+

Begegnung 08

ABENDMESSE UND VORTRAG ZUM THEMA "CHRIST SEIN IN VERFOLGUNG - (M)EIN GLAUBENSZEUGNIS"

Mittwoch, 17. Oktober, 19.00 Uhr, Messe in der Pfarrkirche BLUDESCH; 19.45 Uhr Vortrag im Kellertheater BLUDESCH
Eintritt: Vortag € 5,-

Wir beginnen mit der gemeinsamen Abendmesse mit Pater Kofi. Die Messer wird musikalisch von Gabriela und Sabrina Müller gestaltet. Gleich anschließend findet der Vortrag "Christ sein in Verfolgung - (m)ein Glaubenszeugnis" im Kellertheater mit Pater Kofi statt.

Können wir uns überhaupt vorstellen, was es heißt, den eigenen Glauben nicht frei ausüben zu dürfen, dafür benachteiligt, ausgeschlossen oder gar verfolgt zu werden? Pater Kofi wird uns an diesem Abend aus seinem Leben erzählen und Zeugnis über seinen Glauben geben.

Referentin: Pater Patrick Kofi Kodom, SVD, aus Ghana, Steyler Missionar, erlebete Christsein unter Verfolgung, arbeitet seit 2015 bei der Caritas Vorarlberg als Migranten- und Flüchtlingsseelsorger.

Okt 20

Tage der Begegnung

Samstag, 20. 10. 2018 um 10:00 –

Share on Google+

Begegnung 09

PILGERN VON LUDESCH ÜBER THÜRINGEN NACH BLUDESCH

Samstag, 20. Oktober, 10.00 Uhr, Treffpunkt Hängender Stein, Ludesch
Unkostenbeitrag: € 8,-

Unser Pilgerweg beginnt beim "Hängenden Stein" am Ortseingang von Ludesch. (Parkmöglichkeiten neben der Gärtnerei Metzler)
Von dort aus wandern wir der Au entlang zur Kirche St. Martin, dann weiter nach Thüringen. Dort gibt es eine kleine Rast bei einer einfachen Pilgerjause.

Über Flugelin wandern wir weiter bis nach Bludesch zur Jakobskirche. Auf dem gesamten etwa 5-6 km langen Weg wird uns der Psalm 23 begleiten.

In der Pfarrkirche zum Heiligen Jakobus werden wir ein kleines "Erntedankfest" feiern, die Erfahrungen des Pilgerns miteinander teilen und einander für das "Weitergehen" segnen.

Pilgerbegleitung:
Magdalena Burtscher, begeisterte Oma von 6 Enkelkindern, ehemalige Mitarbeiterin im Referat Spirituelles Leben der Diözese Feldkirch, Begleiterin von verschiedenen spirituellen Projekten.

Okt 20

„Hereinspaziert!“ - Ein Abend im Wiener Klaviersalon

Samstag, 20. 10. 2018 um 18:00 bis
Samstag, 20. 10. 2018 um 19:45 – Salon/ Villa Falkenhorst

Share on Google+
„Hereinspaziert!“ - Ein Abend im Wiener Klaviersalon

Musik für Violine und Klavier aus der Wiener Klassik

Kommen Sie herein! Wir laden Sie herzlich ein bei einem Salonkonzert wie zu Zeiten Mozarts, Haydns und Beethovens dabei zu sein. Teilen Sie mit uns Musik, Diskussionen und Gespräche, wie man es bei Hauskonzerten dieser Zeit gehalten hat. Wir holen uns sowohl die Musik der großen Konzertsäle und Opernhäusern als auch intimste Kammermusik in den dafür so vorzüglich passenden Rahmen der Villa Falkenhorst. In historischen Bearbeitungen bekannter Werke wie zum Beispiel Opernouvertüren oder Sinfonien für Violine und Klavier sowie in Originalkompositionen für diese Besetzung werden wir mit Ihnen an diesem Abend sowohl der Wiener Klassik als auch dem Wiener Lebensgefühl ein Stück näher kommen.

Mitwirkende

Lukas Michael Hamberger, Violine

Eva-Maria Hamberger, Hammerklavier

In Zusammenarbeit mit forum alte musik : sankt gerold

Eintritt: 16,- VVK/ 18,- AK

Okt 23

Tage der Begegnung

Dienstag, 23. 10. 2018 um 19:00 –

Share on Google+

Begegnung 10

ABSCHLUSSABEND MIT VORTRAG
"AUSSTRAHLEND LEBEN"

Dienstag, 23.Oktober,  19.00 Uhr, Kronensaal BLUDESCH
Unkostenbeitrag: € 8,-

Das Evangelium ist eine Botschaft der Freude! Wie können wir diese Freude erfahren? Wie können wir ausstrahlend leben? An diesem Abend erfahren wir mehr darüber, wie diese Freude unser Leben neu erfüllen kann.

Nach dem Vortrag von Pfr. Leo Tanner lassen wir den Abend und die "Tage der Begegnung" mit Gesprächen, Begegnungen und einer feinen Jause ausklingen.

Referent:
Leo Tanner legt in einfacher Sprache, verständlich und lebensnah den christlichen Glauben dar. Sein Anliegen ist es, die Bibel als Lebenshilfe und befreiende Botschaft erfahrbar zu machen.

Okt 28

Clarkwell-Sextett

Sonntag, 28. 10. 2018 um 17:00 bis
Sonntag, 28. 10. 2018 um 18:45 – DouglassSaal

Share on Google+
Clarkwell-Sextett

Der Name des Sextetts ist auch Programm: „klare Quellen“. 2014 anlässlich eines Josef Gabriel Rheinberger-Projekts als Quartett gegründet, ist das Ensemble inzwischen zu einem Sextett angewachsen, wobei die Musiker bereits jahrzehntelang in wechselnden Konstellationen hörbar miteinander kooperieren.

Im Zentrum des „Heim@kunde“-Abends in der Villa Falkenhorst wird Grete Gulbransson stehen – mitsamt ihrem künstlerischen und politisch bisweilen auch zwielichtigen Umfeld. Unter dem elastischen Titel „Gummikühe“ sind zudem vier Vertonungen der definitiv besten Texte der Heim@-Dichterin durch Thomas Heel auf dem Programm. Neue Stücke für zwei Alphörner und Ensemble liefern diesem Auftritt den allseits nötigen „Kick“ für eine offenere Zukunft.

Besetzung:

Christian Mayer                     Gesang

Patrik Haumer                        Trompete, Flügelhorn, Alphorn

Hansjörg Helbock                  Altsaxophon, Gitarre

Thomas Heel                          Posaune, Alphorn, Tuba, Bass, Komposition

Rupert Tiefenthaler                Gitarre

Huber Sander                         Percussion

Eintritt: 16,- VVK/ 18,- AK

Nov 4

Ria

Sonntag, 04. 11. 2018 um 17:00 bis
Sonntag, 04. 11. 2018 um 18:42 – DouglassSaal

Share on Google+
Ria

Fünf befreundete Vollblut - Musiker mit unterschiedlichem Stilhintergrund ( Klassik,Volksmusik aus der Schweiz, aus Bulgarien und Südamerika und Jazz) kommen auf

die Bühne und verschmelzen ihr Können, ihr Wissen, ihre Erfahrung und Leidenschaft zu etwas Neuem. Was daraus entsteht, ist ein ganz eigener Stilmix, der die Vorzüge der sehr individuellen Musiker zu fantasievollen Synergien, im Zusammenspiel  und Gestalten der Stücke, verleitet.

Zu hören sind Eigenkompositionen und Arrangements, die klassische Stücke sowie auch Volksmusikstücke aus aller Welt, in eigenem Licht erstrahlen lassen.

Es spielen:

Raikan Eisenhut, Violine (Kirgistan)

Andreas Eisenhut, Viola (AT)

Drazen Gvozdenovic, Bajan(Akkordeon) (Bosnien)

Bernhard Klas, Kontraaltklarinette/ Klarinette (AT)

Daniel Schuchter, Drums (Lichtenstein)

Eintritt: 16,- VVK/ 18,- AK

Nov 18

Tagebuchlesung - Zeit & Schicksal

Sonntag, 18. 11. 2018 um 17:00 bis
Sonntag, 18. 11. 2018 um 18:44 – Salon/ Villa Falkenhorst

Share on Google+
Tagebuchlesung - Zeit & Schicksal

Riccarda Bilgeri, Karl Müller und Franz Rüdisser, der einen jungen schreibenden Gast mitbringen wird, decken mit ihrem literarischen Schreiben ein weites Feld ab. Im anschließenden Gespräch haben Sie die Möglichkeit, alle AutorInnen näher kennen zu lernen und mit ihnen – vielleicht bei einem Glas Wein - Gespräche zu führen.

Moderiert wird der literarische Salon von Erika Kronabitter.

Musikalisch durch den Abend führt Sie das Hackbrett/-Harfenensemble der Musikschule Bludenz unter der Leitung von Elisabeth Schaffenrath.

Dez 2

Vernissage: Alois Galehr

Sonntag, 02. 12. 2018 um 16:00 bis
Sonntag, 02. 12. 2018 um 16:00 – Pöllnitzkeller

Share on Google+
Vernissage: Alois Galehr

Alois Galehr, geboren 1955 in Feldkirch ist Autodidakt und beschäftig sich seit ca. 30 Jahren mit den verschiedensten Möglichkeiten der Kunst um seine Eindrücke, wie sich die Welt für ihn darstellt nach außen zu bringen, um sie sozusagen sichtbar vor sich und dem Publikum auszubreiten. Galehr sammelt leidenschaftlich. Er hortet unterschiedlichste Materialien, die sich auf dem Weg in die Papiertonne, in den „gelben“ Sack oder zur Mülldeponie befinden und sortiert die für seine Zwecke geeigneten Rohstoffe aus um sie anschließend im Atelier zu abstrakten Bildern, Objekten oder seinen beeindruckenden Skulpturen bzw Wandinstallationen zu formen. (Erhard Witzel)

1955               geboren in Feldkirch, lebt und arbeitet in Vandans

1975 - 2013    Tfz-Führer bei den ÖBB

1977 - 1980    Workshops bei Scherling, Ruetz

2002               Mitglied bei KunstVorarlberg

Ausstellungen (Auswahl)

1994               Tenneale, Nenzing

2004               Bildungshaus, Batschuns

2005               Aller Art, Bludenz

2006               Bundeskanzleramt Wien, Auszeichnung

                        "Schönste Bücher Österreichs"

                        ALOIS GALEHR l BANANORAMA

2008               Maecenas Art Forum, Berlin

2009               Ursulinenhof, Linz

                        Villa Claudia, Feldkirch

2013               Sirius Center, Cobh / Irland

2014               Milkressort, Göfis

2015               Engländerbau, Vaduz

2016               BBKK, Klagenfurt

2017               Villa Claudia, Feldkirch

2018               Villa Falkenhorst, Thüringen

Dez 8

Stella Brass & F.J. Köb

Samstag, 08. 12. 2018 um 19:30 bis
Samstag, 08. 12. 2018 um 20:40 – DouglassSaal

Share on Google+
Stella Brass & F.J. Köb

Schon zur Tradition geworden ist die vorweihnachtliche Veranstaltung „Musik als Begegnung“ von Stella Brass und Franz Josef Köb in der Villa Falkenhorst. Auch in diesem Jahr dürfen wir sie am Samstag, den 8.12. um 19:30 Uhr zu einem adventlichen Auftakt in die Villa Falkenhorst einladen.

Der erfreuliche Besuch und die große Resonanz beim Publikum zeugen vom hohen Niveau und der Beliebtheit dieser Veranstaltung, bei der die Musiker eine vorweihnachtliche Stimmung in die Herzen der Besu­cher zaubern möchten. Franz Josef Köb wird besinnliche Texte lesen und das Konzert moderieren. Im Anschluss an das Konzert sind die Besucher im Park zur Begegnung und zu wärmenden Getränken eingeladen.

Sprecher: Franz-Josef Köb

Konzeption und Gesamtleitung: Josef Amann

Eintrittspreis:
16,-VVK/ 18,-AK

Dez 16

konz.art - Weihnachtskonzert

Sonntag, 16. 12. 2018 um 17:00 bis
Sonntag, 16. 12. 2018 um 18:45 – DouglassSaal

Share on Google+
konz.art - Weihnachtskonzert

Wieder einmal dürfen wir das Ensemble „konz.art“ zu einem Konzert in der Villa Falkenhorst begrüßen. Das Ensemble „konz.art“ wurde unter dem Namen Sinfonietta Quintett im Dezember 2001 anlässlich des ersten Weihnachtskonzertes in der Villa Falkenhorst gegründet. Das Ensemble setzt sich im Wesentlichen aus Musikern des Symphonieorchesters Vorarlberg zusammen.

Zur Aufführung gelangt klassisch-weihnachtliches. Lassen Sie sich überraschen!

Pawel Zalejski – Violine

Joachim Tschann, Violine

Karoline Kurzemann-Pilz, Viola

Cobus Swanepoel, Cello

Bernd Konzett, Kontrabass

Eintrittspreis:
22,-VVK/ 24,-AK