Veranstaltungen
in der Region Blumenegg

Markus Linder: O Solo Mio

Fr, 14.08.202019:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Theater und Unterhaltung

Musik-Comedy mit Markus Linder

 

5 Jahre nach der Premiere seines letzten Solo-Programms „Tasta-Tour“ und 2 Jahre nach seinem „Best of“ präsentierte Markus Linder im vergangenen Herbst sein neues Programm „O SOLO MIO“.

Der Rankweiler, als Pfarrer Anton Prinz aus ‚4 Frauen und 1 Todesfall' mittlerweile österreichweit bekannt, macht das, was er am liebsten tut: Vom Piano aus über Gott und die Welt sinnieren, das Musikschaffen berühmter Kollegen analysieren, und herausarbeiten, wo und wie sich die Skurrilitäten des Lebens in der Musik widerspiegeln.

Der Siegeszug seines Riebl-Songs durch die internationalen Hitparaden kommt dabei genauso zur Sprache wie der Umgang verschiedener musikalischer Genres mit dem Thema 'Sex' und die Zahlenmagie des Deutschen Schlagers. Das neue Programm ist eine Feier des Absurden, ein aufmerksames Hinhören auf sprachliche Eigenarten und musikalische Highlights.

Regie führt Gattin Sabine Linder, selbst jahrelang Mitglied von Uli Bree's Comedy-Truppe 'Ensemble Tyrol'!

 

Eintritt: € 16.- Vorverkauf /  €18.- Abendkasse

Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

 

Ersatztermin: 21. August 2020 – Tickets behalten ihre Gültigkeit!


Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kellertheater Lampenfieber statt.

 

Agrargemeinschaft Alpe Valzifenz

Sa, 15.08.202012:00 Uhr

Alpe Valzifenz Gargellen

Sonstiges

Am Samstag den 15. August findet beim „unteren Stafel“ die diesjährige Alpmesse mit Pfarrer Hans Tinkhauser statt - Beginn der Messe ist um 12.00 Uhr. Bei dieser Messe wird auch das frisch sanierte Wegkreuz neu gesegnet. Die Alpe ist vom Parkplatz der Schafbergbahnen Gargellen aus, zu Fuß in einem leichten Marsch, in etwa 40 Minuten gut erreichbar (kinderwagentauglich)! Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Umrahmt wird die Feierlichkeit von der Buramusig des Bürgermusikvereins Bludesch. Bereits vor dem Gottesdienst verwöhnen wir sie gerne mit Kaffee und Kuchen.

 

Die Alpmesse findet nur bei gutem Wetter statt, Auskunft bei unsicherer Wetterlage über Alpmeister Martin Konzet 0664/8209881!

Mia Luz Band

So, 16.08.202011:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Konzert

Matinee mit Tanz und Mittagessen

 

Das neu formierte Quintett hat sich im Raum der Gezeiten gefunden und genießt das gemeinsame musikalische Schaffen in vollen Zügen! Die Band setzt sich zusammen aus Mia Luz (voc, guit, flute), Rainer Hagmann (violine), Matias Collantes (guit, voc), David Ambrosch (bass) und Konstantin Kräutler (drums, perc). Sie überraschen mit ihren originellen Grooves and Melodies, verspielt und farbig, durchdringend und atmosphärisch. Präsentiert werden eigene Songs des Albums „Beyond a miracle“ und auserwählte Stücke aus dem weltweiten Musikschatz, in einer Mischung aus Jazz, Brasil, Pop, Groove und World. Das Lauschen ihrer Musik lädt ein abzutauchen um am Ende der Melodien erfrischt, inspiriert und mit einem verzauberten Lächeln im Gesicht wieder seines Weges zu gehen.

 

Mit kulinarischen Köstlichkeiten am reichhaltigen Buffet sorgt das BluThu in gewohnter Weise für das leibliche Wohl.

 

Eintritt:

ohne Mittagessen € 18,- (im Vorverkauf € 16,-)

mit Mittagessen € 36,- (im Vorverkauf € 32,-)

Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

 

Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt!

"Wenn der Bruder mit dem Bruder"

So, 30.08.202017:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Konzert

Die beiden Brüder Michael und Stefan Heim stehen zum ersten Mal mit einem gemeinsamen Programm auf der Bühne. Und das in ihrer Heimatgemeinde: Die beiden „Thüringer“ singen und moderieren Lieblingslieder und Lieder über die Liebe. Dabei erinnern Sie sich mit Anekdoten an gemeinsame Zeiten in der Herrengasse und philosophieren amüsant über Gott und die Welt aus der Sicht eines Physiotherapeuten und eines Opernsängers.

Dabei erklingen Melodien von Franz Lehar bis zu den Comedian Harmonists, von Emmerich Kalman bis Frank Sinatra, von „Dein ist mein ganzes Herz“ über „Frauen sind keine Engel“ bis „New York, New York“.

Begleitet werden die Heim Brothers von Kapellmeister Günther Simonott und Band.

 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend!

 

Eintritt: € 16.- Vorverkauf /  €18.- Abendkasse
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

 

Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt!

Ersatztermin! Sei Pilot Deines Lebens - Lesung mit Matthias Strolz

Mi, 30.09.202019:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Literatur

Matthias Strolz ist Portfolio-Unternehmer, Autor, TV-Schaffender, Bürgerbeweger, Freigeist und Coach. Er studierte Politikwissenschaften, Internationale Wirtschaftswissenschaften und Systemische Organisationsentwicklung. Potenzialentfaltung ist seit Jugendjahren sein Herzensthema. Als „Gärtner des Lebens“ kultiviert er soziale Felder. Als mehrfacher Unternehmensgründer war er zwölf Jahre in den Bereichen Leadership-Coaching und Organisationsberatung tätig. 2012 gründete er die Partei NEOS, für die er bis 2018 als Parteichef und Fraktionsvorsitzender im österreichischen Parlament wirkte. Seit 2018 erfindet sich Matthias Strolz neu und ist seither Portfolio-Unternehmer, freier Publizist und Leadership-Begleiter. Im September 2019 erschien sein neues Buch „Sei Pilot deines Lebens“, in dem er in fünf Schritten den Weg zur Selbstentfaltung aufzeigt.

Eintritt: € 18 Vorverkauf / € 20 Abendkasse
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 05.10.202020:00 Uhr bis

Mo, 05.10.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Musik am Nachmittag

Mi, 28.10.202015:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Konzert

Musikgenuss, Kaffee, Kuchen und Gespräche

 

Bei Musik am Nachmittag sind alle Seniorinnen und Senioren sowie Menschen, die sich Zeit nehmen und Lust haben, zum Genießen von klassischer Musik herzlich eingeladen.

 

Dieses erfolgreiche Format gibt es schon seit über 20 Jahren und macht nun zum ersten Mal in der Villa Falkenhorst Station.

 

In der Konzertpause wird den Gästen Kaffee und Kuchen angeboten.

Es musizieren Musikerinnen und Musiker des bekannten Vorarlberger „Ensemble Plus“.

 

Eintritt: € 18
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 02.11.202020:00 Uhr bis

Mo, 02.11.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Cäciliakonzert

Sa, 05.12.202019:30 Uhr

Blumenegghalle, Kirchstraße 19, Ludesch

Konzert

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 14.12.202020:00 Uhr bis

Mo, 14.12.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Musikantenfasching

Sa, 23.01.202120:00 Uhr

Musikmittelschulhalle in Thüringen

Feste, Feiern, Markt

 

Karten gibt es ab Dezember bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen, sowie bei laendleticket.com

Abendkasse: 15 € | VVK: 12 €
Ab 18 Jahren | Ausweiskontrolle | Kostümpflicht

Wir freuen uns auf euer Kommen!
Euer Musikverein Thüringen

Vernissage: Kunstwerke zur Historie Douglass und Falkenhorst

Fr, 12.02.202119:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Ausstellung

Ausstellung von Angelika Domenig

 

 

Als gebürtige Thüringerin hat sich Angelika Domenig zum Jubiläumsjahr 2020 intensiv mit der Geschichte der Douglass Dynastie auseinandergesetzt. Ihre Stilrichtung versucht zwei gegenüberstehende Elemente zu verbinden. Einerseits die Abstrakte Kunst, die abstrakte Malweise, bei der eigentlich nichts Reales und Gegenständliches mehr erkennbar ist und andererseits der Realismus, die mehr oder weniger genaue Darstellung der Wirklichkeit. Zwischen diesen beiden Gegenspielern gibt es eine riesige bunte und breit gefächerte Welt mit einer Unzahl an Abstufungen. Ihre Eindrücke und Ergebnisse werden in dieser Ausstellung präsentiert.

 

Angelika Domenig ist freischaffende Künstlerin, Designerin und Dozentin und lebt in Dornbirn.

 

Öffnungszeiten: jeweils Samstag und Sonntag von 15:00 bis 18:00 Uhr und während der Veranstaltungen.

 

Eintritt frei!

Salonvortrag I: Ancient Worlds Matter – Zur Bedeutung der Altertums-wissenschaften für ein universelles Geschichtsverständnis

Mi, 03.03.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

Vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen wird in dem Vortrag versucht, die Bedeutung der Altertumswissenschaften für ein breiteres Geschichtsverständnis aufzuzeigen. Dies geschieht anhand ausgewählter Beispiele, die einen chronologisch und geographisch weiten Bogen spannen. Dabei wird eine ausschließlich auf den „Westen“ ausgerichtete Verengung der Geschichtsbetrachtung kritisch hinterfragt und anstelle dieses eurozentrischen Blicks für ein universell konzipiertes Geschichtsverständnis plädiert. Der Begriff „Altertumswissenschaften“ wird in diesem Sinne bewusst weit gefasst. Erst vor einem breiteren chronologischen und geographischen Rahmen erschließt sich die grundsätzliche Bedeutung der Altertumswissenschaften für unsere unmittelbare Gegenwart.

 

Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Robert Rollinger, Universität Innsbruck, Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Salonvortrag II: 250 Jahre Beethoven. Beethovens Kreativprozess - eine Spurensuche

Mi, 07.04.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

250 Jahre Beethoven. Beethovens Kreativprozess – eine Spurensuche

 

Beethoven notierte Ideen, Entwürfe und Ausarbeitungen zu fast allen Werken. Seine Arbeitspapiere bewahrte er sorgfältig auf. Von kaum einem anderen Komponisten sind so viele handschriftliche Quellen überliefert, die Aufschluss über das kompositorische Denken, Handeln und Entscheiden geben. Der Vortrag betrachtet den "Mythos Beethoven" unter der Perspektive von einzelnen Stadien seines Kreativprozesses im Kontext biografischer Begebenheiten.

 

Referent: Bernhard Achhorner, MA, Universität Innsbruck, Institut für Musikwissenschaft

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

"Zu viele Noten, liebe Wiener"

So, 18.04.202117:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Theater und Unterhaltung

Eine Sammlung der Extraklasse mit Texten und Liedern von und über W.A. Mozart

 

Vier Künstlerinnen und Künstler erwarten Sie an diesem Abend und nehmen Sie mit auf die musikalisch-theatralische Reise der Mozartfamilie, von Salzburg über München nach Paris, nach Wien und zurück. In Briefen und Geschichten, Monologen und Gustostückerl von, an und über das junge Genie Mozart.

 

Natürlich anrührend, bewegend, aber auch – wie sollte es anders sein – komisch und wunderbar albern, ein echter Mozart eben.

 

Übrigens: kennen Sie Mozartlieder mit Harfe? Mit einem Star der jungen europäischen Harfenszene laden wir Sie zu einem neuen Hörerlebnis und zu Ihrer ganz persönlichen Mozartbegegnung ein. Lassen Sie sich überraschen von wahrscheinlich noch nie Gehörtem im einzigartigen Ambiente der Villa Falkenhorst.

 

Petra Schöch_Gesang

Renate Bauer_Rezitation

Martin Sommerlechner_Schauspiel

Viktor Hartobanu_Harfe

 

Eintritt: € 18 Vorverkauf / € 20 Abendkasse
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Salonvortrag III: Heimat(los)?! - Ambivalenzen des Heimatlichen

Mi, 05.05.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

Heimat meint Herkunft und Zuhause-Sein – ist konkret an Orte und Lebensgeschichten gebunden – wird also erfahren und bleibt zugleich eine Sehnsucht in einer Welt ständiger Umbrüche. In der Konfrontation des Individuums mit einer immer komplexer erscheinenden Welt und der Erfahrung des Zerfalls sozialer Gemeinschaften verspricht die idealisierte Heimat Wärme, Geborgenheit und eine stabile soziale Ordnung. Dabei schließt der Begriff über Zugehörigkeiten bestimmte Menschen ein und zugleich andere aus. Heimat gründet sich also stets zwischen dem Eigenen und dem vermeintlich Anderen.

 

Referentin: Stephanie Schmidt, MA, Universität Innsbruck, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Diese Website verwendet zur Besucher-Analyse Cookies. Weitere Informationen zum Datenschutz