Veranstaltungen
in der Region Blumenegg

28. Sitzung der Gemeindevertretung

Do, 28.05.202019:00 Uhr

Veranstaltungssaal Valüna – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Info zum Download

Ölheizung raus – aber was rein?

Di, 02.06.202019:00 Uhr

Onlinevortrag

Livestream: Ölheizung raus – aber was rein?

Ein kostenloser Onlinevortrag für alle, die ihre bestehende Ölheizung ersetzen möchten und auf der Suche nach der passenden Alternative sind. Diese Veranstaltung findet als Livestream statt.

Welche Heizung passt zu meinem Haus?
Energieverbrauch, räumliche Gegebenheiten und technische Voraussetzungen begünstigen manche Heizsysteme und machen andere ineffizient und teuer. Wir zeigen, welche Heizung zu welchem Haus passt.

Und welche Heizung passt zu mir?
Investitions- und Brennstoffkosten, Förderungen, Bedienkomfort, Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Umweltauswirkungen? Wir zeigen Ihnen, welches Heizsystem Ihren persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

Kompakter Überblick über alle gängingen Alternativen
Unser Haustechnikprofi Michael Braun gibt einen Überblick über die wesentlichen Eigenschaften der gängigen Heizsysteme und die wichtigsten technischen Grundlagen. Er informiert Sie über die aktuellen Förderungen und zeigt, wie Sie Ihre Heizungswahl verfeinern können.

Holen Sie sich Ihre produktneutrale Entscheidungshilfe bei der Heizungswahl und informieren Sie sich aus erster Hand über die aktuellen Fördermöglichkeiten.

Referent
Dipl.-Ing. (FH) Michael Braun M.Sc. MBA
Michael Braun ist gelernter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Seit 2017 leitet er den Fachbereich Erneuerbare Energie und Haustechnik im Energieinstitut. Neben zahlreichen Forschungsprojekten unterstützt er Bau- und Fachleute in der Planung, Umsetzung und Betriebsoptimierung zukunftsfähiger Gebäude. Er wird für seine Fähigkeit, Theorie und Praxis zu verknüpfen sehr geschätzt. Mit seiner ruhigen Art schafft er es komplexe technische Inhalte für alle interessierten Akteure entsprechend aufzubereiten.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der 11. Vorarlberger Umweltwoche statt.

Mehr zur Vorarlberger Umweltwoche und dem Programm finden sie auf www.umweltv.at/

Dienstag, 02. Juni 2020, 19 Uhr

Link zur Veranstaltung auf der Homepage des Energieinstitut Vorarlberg:

www.energieinstitut.at/events/livestream-oelheizung-raus-aber-was-rein-3/

 

Unsere Mobilität: Gestern – heute – morgen

Mi, 03.06.202019:00 Uhr

Onlinevortrag

Unser Mobilitätssystem ist stark auf den motorisierten Individualverkehr ausgerichtet, stößt aber durch das steigende Verkehrsaufkommen immer mehr an seine Grenzen. Wie könnte also unser Mobilitätssystem von morgen aussehen? Ähnlich wie heute, nur mit Elektromotoren, intelligenten Ampeln und unterirdischen Parkflächen? Oder vielleicht doch ganz anders?

Unser Mobilitätsverhalten hat sich im letzten Jahrhundert stark verändert. Während vor 70 Jahren motorisierte Fahrzeuge noch die absolute Ausnahme darstellten, sind heute bereits 7 Millionen Kraftfahrzeuge in Österreich zugelassen. Unser Mobilitätssystem ist daher stark auf den motorisierten Individualverkehr ausgerichtet, stößt aber durch das steigende Verkehrsaufkommen immer mehr an seine Grenzen.

Eines ist klar: Das Auto hat uns flexibler und unabhängiger gemacht, verursacht aber auch Feinstaub, Lärm und nicht zuletzt CO2-Emissionen.

Wie könnte also unser Mobilitätssystem von morgen aussehen? Ähnlich wie heute, nur mit Elektromotoren, intelligenten Ampeln und unterirdischen Parkflächen? Oder vielleicht doch ganz anders?

In diesem Onlinevortrag widmet sich Martin Reis folgenden Themen und Fragestellungen:

  • Wie hat sich unser aktuelles Mobilitätsystem entwickelt – welche Vorteile und welche Probleme sind dadurch entstanden?
  • Welche aktuellen Trends und Entwicklungen werden unser zukünftiges Mobilitätsverhalten beeinflussen?
  • Welche Konzepte und Technologien scheinen zukunftsfähig zu sein und welche eher nicht?
  • Was können wir in Vorarlberg tun – Gemeinden, Betriebe und Privatpersonen – um eine zukunftsverträgliche Mobilität zu unterstützen?

Diese Veranstaltung findet als Livestream auf YouTube statt. Im Anschluss an den Vortragsteil können über den Chat vertiefende Fragen gestellt werden.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der 11. Vorarlberger Umweltwoche statt. Mehr zur Vorarlberger Umweltwoche und dem Programm finden sie auf www.umweltv.at/

Mittwoch, 03. Juni 2020, 19 Uhr

Link zur Veranstaltung auf der Homepage des Energieinstitut Vorarlberg:

www.energieinstitut.at/events/livestream-unsere-mobilitaet-gestern-heute-morgen/

Carmen und Martin – Abgesagt!

Sa, 06.06.202020:00 Uhr

Kellertheater Lampenfieber, Hauptstraße 9, Bludesch

Theater und Unterhaltung

Carmen Schnetzer und Martin Hartmann nehmen ihr Publikum auf eine humorvolle, musikalische Reise in die Welt der Gefühle mit.

 

Tickets sind bei der OMV-Tankstelle in Bludesch/Thüringen

sowie allen weiteren Musikladen-Vorverkaufsstellen und

auf www.musikladen.at erhältlich.

Reservierungen & Infos: 05522/41000

Inatura Naturvielfalt - Exkursion - ABSAGE

So, 07.06.202014:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Weiherweg – ehemals Baumschule Dünser (Beim Wegkreuz bei den Weihern)

Sonstiges

inatura Naturvielfalt - Exkursion

Unter der Marke „Naturvielfalt Vorarlberg“ bietet die inatura in Kooperation mit dem Land Vorarlberg Exkursionen unter fachlicher Anleitung an, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das wunderbare Zusammenspiel von Naturvielfalt, Lebenswelten und Artenvielfalt näherbringen. Im Fokus der Exkursionen der inatura stehen die Europaschutzgebiete des Landes. Ein besonderer Fokus liegt 2020 auf dem Thema Insekten. Unter dem Motto „Insektenvielfalt – Kleine Tiere, große Leistung“ wollen wir daher in unseren Programmen und Aktivitäten einen Fokus auf die Insekten legen und verstärkt Wissen zum Thema Insekten vermitteln und Aktionen zum Schutz von Insekten und deren Lebensräume setzen. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden diese oft wertvollsten Gebiete in den Regionen erkundet. Es geht darum Naturwissen als Bereicherung zu erleben.

 

 

Vielfalt in Menschenhand“ - Botanischer Streifzug durch die Ried- und Wiesenlandschaft Montiola

Eine Exkursion der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn in Kooperation mit der Initiative Walgau Wiesen Wunder Welt

Sonntag, 7. Juni 2020, 14 Uhr

Exkursionsleitung: Mag. Ingrid Loacker und Hildegard Burtscher

Treffpunkt: Parkplatz Weiherweg – ehemals Baumschule Dünser (Beim Wegkreuz bei den Weihern)

 

Die landschaftlich äußerst reizvolle, sanfte Hügellandschaft rund um die Thüringer Weiher auf Montiola besticht durch ein abwechslungsreiches Mosaik aus unterschiedlichen Ried- und Magerwiesen bis hin zu artenreichen Flach- und Zwischenmooren auf Pargrand. Hecken und Baumgruppen erhöhen den landschaftlichen Reiz. Die Exkursion bietet spannende Einblicke in eine höchst interessante Kulturlandschaft – sowohl aus der Perspektive der Bewirtschaftung und deren besonderen Herausforderungen als auch der ökologischen Bedeutung dieser wertvollen Lebensräume.

 

Die Exkursion findet bei jeder Witterung statt. Der Schwierigkeitsgrad der Exkursionsstrecke ist leicht, ohne besondere Anforderungen.

 

Mitzubringen: wasserfeste Schuhe mit Profilsohle, Wetterschutz, Getränke und Jause

Dauer: ca. 3 Stunden

 

Teilnahme kostenlos

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung unter naturschau@inatura.at oder T +43 676 83306 4770

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 08.06.202020:00 Uhr bis

Mo, 08.06.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Fronleichnamsprozession

Do, 11.06.202010:00 Uhr

Dorfplatz beim Gemeindezentrum

Kunst und Kultur

Traktorentreffen - ABSAGE

Sa, 13.06.202012:00 Uhr bis

So, 14.06.202017:00 Uhr

Hilti Straße

Sonstiges

13. Großes Blumenegger Traktortreffen am 13.-14. Juni 2020 in Thüringen, mit Oldtimer Pulling, Oldtimervorstellung, großes Kinderprogramm und vieles mehr für groß und Klein. näheres auf unserer Homepage www.traktor-club.at

Ist CO2 ein Treibhausgas?

Fr, 19.06.202019:00 Uhr

Onlinevortrag

Ist CO2 ein Treibhausgas?

Wir hören alltäglich vom Klimawandel, CO2-Emissionen und dem Treibhauseffekt. Ob es sich bei CO2 um ein Treibhausgas handelt, würden die meisten wohl spontan mit einem „Ja“ beantworten. Dennoch gibt es sie noch – die Klima-Skeptiker und deren Mythen. Nur mit Fakten und Wissen können diese entzaubert werden.

Dienstag, 09. Juni 2020, 19 Uhr

Vortragender: Di Dr. Eckart Drössle­r

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 06.07.202020:00 Uhr bis

Mo, 06.07.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Ersatztermin! Sei Pilot Deines Lebens - Lesung mit Matthias Strolz

Mi, 30.09.202019:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Literatur

Matthias Strolz ist Portfolio-Unternehmer, Autor, TV-Schaffender, Bürgerbeweger, Freigeist und Coach. Er studierte Politikwissenschaften, Internationale Wirtschaftswissenschaften und Systemische Organisationsentwicklung. Potenzialentfaltung ist seit Jugendjahren sein Herzensthema. Als „Gärtner des Lebens“ kultiviert er soziale Felder. Als mehrfacher Unternehmensgründer war er zwölf Jahre in den Bereichen Leadership-Coaching und Organisationsberatung tätig. 2012 gründete er die Partei NEOS, für die er bis 2018 als Parteichef und Fraktionsvorsitzender im österreichischen Parlament wirkte. Seit 2018 erfindet sich Matthias Strolz neu und ist seither Portfolio-Unternehmer, freier Publizist und Leadership-Begleiter. Im September 2019 erschien sein neues Buch „Sei Pilot deines Lebens“, in dem er in fünf Schritten den Weg zur Selbstentfaltung aufzeigt.

Eintritt: € 18 Vorverkauf / € 20 Abendkasse
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 05.10.202020:00 Uhr bis

Mo, 05.10.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Musik am Nachmittag

Mi, 28.10.202015:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Konzert

Musikgenuss, Kaffee, Kuchen und Gespräche

 

Bei Musik am Nachmittag sind alle Seniorinnen und Senioren sowie Menschen, die sich Zeit nehmen und Lust haben, zum Genießen von klassischer Musik herzlich eingeladen.

 

Dieses erfolgreiche Format gibt es schon seit über 20 Jahren und macht nun zum ersten Mal in der Villa Falkenhorst Station.

 

In der Konzertpause wird den Gästen Kaffee und Kuchen angeboten.

Es musizieren Musikerinnen und Musiker des bekannten Vorarlberger „Ensemble Plus“.

 

Eintritt: € 18
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 02.11.202020:00 Uhr bis

Mo, 02.11.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Soulbreeze

Fr, 27.11.202020:00 Uhr

Kellertheater Lampenfieber, Hauptstraße 9, Bludesch

Theater und Unterhaltung

Die zehnfache Preisträgerin des Deutschen Rock- und Pop-Preises, Omnitah, sowie ihre Co-Sängerinnen Stefanie Koch und Marlene Hronek unterhalten mit eigenen und bekannten Melodien.

 

Tickets sind bei der OMV-Tankstelle in Bludesch/Thüringen

sowie allen weiteren Musikladen-Vorverkaufsstellen und

auf www.musikladen.at erhältlich.

Reservierungen & Infos: 05522/41000

Cäciliakonzert

Sa, 05.12.202019:30 Uhr

Blumenegghalle, Kirchstraße 19, Ludesch

Konzert

Kulturaustausch im Sprachencafe

Mo, 14.12.202020:00 Uhr bis

Mo, 14.12.202021:30 Uhr

Seminarraum Parsenn – Gemeindezentrum, Raiffeisenstraße 56, Ludesch

Geht es nach Gemeinderätin Birgit Maier, sollen sich Ludescher verschiedenster Kulturen künftig regelmäßig im Sprachencafé austauschen und ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Während eines längeren Auslandaufenthaltes hat Birgit Maier selbst die Möglichkeit genutzt, sich in einem Sprachencafé in die fremde Kultur einzufühlen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten möchte sie deshalb eine solche Einrichtung in Ludesch etablieren. Wer mitmachen möchte, ist im Gemeindeamt herzlich willkommen. Außerdem steht die Gemeinderätin selbst (Tel. 0650/892 0430, E-mail: birgit.maier72@gmx.at) für weitere Auskünfte zur Verfügung.

 

Im Moment gibt es folgende Sprachentische: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch

Musikantenfasching

Sa, 23.01.202120:00 Uhr

Musikmittelschulhalle in Thüringen

Feste, Feiern, Markt

 

Karten gibt es ab Dezember bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen, sowie bei laendleticket.com

Abendkasse: 15 € | VVK: 12 €
Ab 18 Jahren | Ausweiskontrolle | Kostümpflicht

Wir freuen uns auf euer Kommen!
Euer Musikverein Thüringen

Vernissage: Kunstwerke zur Historie Douglass und Falkenhorst

Fr, 12.02.202119:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Ausstellung

Ausstellung von Angelika Domenig

 

 

Als gebürtige Thüringerin hat sich Angelika Domenig zum Jubiläumsjahr 2020 intensiv mit der Geschichte der Douglass Dynastie auseinandergesetzt. Ihre Stilrichtung versucht zwei gegenüberstehende Elemente zu verbinden. Einerseits die Abstrakte Kunst, die abstrakte Malweise, bei der eigentlich nichts Reales und Gegenständliches mehr erkennbar ist und andererseits der Realismus, die mehr oder weniger genaue Darstellung der Wirklichkeit. Zwischen diesen beiden Gegenspielern gibt es eine riesige bunte und breit gefächerte Welt mit einer Unzahl an Abstufungen. Ihre Eindrücke und Ergebnisse werden in dieser Ausstellung präsentiert.

 

Angelika Domenig ist freischaffende Künstlerin, Designerin und Dozentin und lebt in Dornbirn.

 

Öffnungszeiten: jeweils Samstag und Sonntag von 15:00 bis 18:00 Uhr und während der Veranstaltungen.

 

Eintritt frei!

Salonvortrag I: Ancient Worlds Matter – Zur Bedeutung der Altertums-wissenschaften für ein universelles Geschichtsverständnis

Mi, 03.03.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

Vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen wird in dem Vortrag versucht, die Bedeutung der Altertumswissenschaften für ein breiteres Geschichtsverständnis aufzuzeigen. Dies geschieht anhand ausgewählter Beispiele, die einen chronologisch und geographisch weiten Bogen spannen. Dabei wird eine ausschließlich auf den „Westen“ ausgerichtete Verengung der Geschichtsbetrachtung kritisch hinterfragt und anstelle dieses eurozentrischen Blicks für ein universell konzipiertes Geschichtsverständnis plädiert. Der Begriff „Altertumswissenschaften“ wird in diesem Sinne bewusst weit gefasst. Erst vor einem breiteren chronologischen und geographischen Rahmen erschließt sich die grundsätzliche Bedeutung der Altertumswissenschaften für unsere unmittelbare Gegenwart.

 

Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Robert Rollinger, Universität Innsbruck, Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Salonvortrag II: 250 Jahre Beethoven. Beethovens Kreativprozess - eine Spurensuche

Mi, 07.04.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

250 Jahre Beethoven. Beethovens Kreativprozess – eine Spurensuche

 

Beethoven notierte Ideen, Entwürfe und Ausarbeitungen zu fast allen Werken. Seine Arbeitspapiere bewahrte er sorgfältig auf. Von kaum einem anderen Komponisten sind so viele handschriftliche Quellen überliefert, die Aufschluss über das kompositorische Denken, Handeln und Entscheiden geben. Der Vortrag betrachtet den "Mythos Beethoven" unter der Perspektive von einzelnen Stadien seines Kreativprozesses im Kontext biografischer Begebenheiten.

 

Referent: Bernhard Achhorner, MA, Universität Innsbruck, Institut für Musikwissenschaft

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

"Zu viele Noten, liebe Wiener"

So, 18.04.202117:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Theater und Unterhaltung

Eine Sammlung der Extraklasse mit Texten und Liedern von und über W.A. Mozart

 

Vier Künstlerinnen und Künstler erwarten Sie an diesem Abend und nehmen Sie mit auf die musikalisch-theatralische Reise der Mozartfamilie, von Salzburg über München nach Paris, nach Wien und zurück. In Briefen und Geschichten, Monologen und Gustostückerl von, an und über das junge Genie Mozart.

 

Natürlich anrührend, bewegend, aber auch – wie sollte es anders sein – komisch und wunderbar albern, ein echter Mozart eben.

 

Übrigens: kennen Sie Mozartlieder mit Harfe? Mit einem Star der jungen europäischen Harfenszene laden wir Sie zu einem neuen Hörerlebnis und zu Ihrer ganz persönlichen Mozartbegegnung ein. Lassen Sie sich überraschen von wahrscheinlich noch nie Gehörtem im einzigartigen Ambiente der Villa Falkenhorst.

 

Petra Schöch_Gesang

Renate Bauer_Rezitation

Martin Sommerlechner_Schauspiel

Viktor Hartobanu_Harfe

 

Eintritt: € 18 Vorverkauf / € 20 Abendkasse
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Salonvortrag III: Heimat(los)?! - Ambivalenzen des Heimatlichen

Mi, 05.05.202109:00 Uhr

Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Sonstiges

Heimat meint Herkunft und Zuhause-Sein – ist konkret an Orte und Lebensgeschichten gebunden – wird also erfahren und bleibt zugleich eine Sehnsucht in einer Welt ständiger Umbrüche. In der Konfrontation des Individuums mit einer immer komplexer erscheinenden Welt und der Erfahrung des Zerfalls sozialer Gemeinschaften verspricht die idealisierte Heimat Wärme, Geborgenheit und eine stabile soziale Ordnung. Dabei schließt der Begriff über Zugehörigkeiten bestimmte Menschen ein und zugleich andere aus. Heimat gründet sich also stets zwischen dem Eigenen und dem vermeintlich Anderen.

 

Referentin: Stephanie Schmidt, MA, Universität Innsbruck, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie

 

In der Pause haben Sie Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Eintritt: € 12
Reservierung unter: www.villa-falkenhorst.at

Diese Website verwendet zur Besucher-Analyse Cookies. Weitere Informationen zum Datenschutz